20. Mai 2014 | Kategorie(n): Ladengeschäft & Werkstatt, Letterpress

Kneift mich bitte mal jemand?

druckspatz_heidelberger_tiegel

Was soll ich sagen? Einmal Hamburg und zurück, und „zack“ war da der Wunsch nach einem Heidelberger Tiegel. Nicht, dass ich nicht schon einen tollen Tiegel hätte, nein. Aber so ein Heidelberger, das wäre tatsächlich noch der Knaller! Also hab ich mal ganz unverbindlich im Netz herum recherchiert, und bin doch tatsächlich über einen Heidelberger Tiegel gestolpert, der hier ganz in der Nähe zum Verkauf steht. Ohhhh! Mein Herz hat gehüpft kann ich euch sagen.

Nachdem der erste Kontakt hergestellt war, war ich mit meinem Mann spontan vor einer Woche dort, um den Tiegel „in Natura“ zu begutachten. Und er ist einfach toooollll! Unglaublich toll. Also um nicht zu sagen: groooßartig! Das Herz hatte schon entschieden als ich den Tiegel gesehen hatte. Der Kopf brauchte aber noch ein paar Tage. Schließlich galt es wichtige Entscheidungen abzuwägen: Urlaub oder Tiegel? Hopp oder topp? Aaahhhhh! Entscheiden Sie jetzt! Ok. Gekauft. Krass, oder?

Also manchmal mache ich mir selber Angst. Aber es ist wunderwunderschön dass der Heidelberger Tiegel jetzt mir gehört! Yeahhhh. Wieviele Ausrufezeichen darf man eigentlich in einem Blogeintrag machen? Hab ich noch Platz für ein paar? YIPPIEEHH!!!!!! Jetzt muss das gute Stück nur noch heil nach Waldstetten gebracht werden. Das passiert am 30.05. Drückt uns die Daumen dass alles glatt geht!

Fröhlich zwitschernde Grüße
Bianca

11 Kommentar

  1. Helmut aus Hamburg | 24. Mai 2014 | 11:25 Uhr

    SUPER!!!!! Dann kannst Du schon mal das Handbuch auswendig lernen!
    Ich freue mich mit Dir. Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *