10. August 2013 | Kategorie(n): Allgemein, Ladengeschäft & Werkstatt

Der hat wohl ’ne Meise!

Bei diesen schwül-heißen Temperaturen habe ich gerne die Fenster und Türen im Laden offen, damit wenigstens etwas frische Luft durch die Räume weht. Und einen Moment nicht aufgepasst, ZACK, war SIE da! Die Meise. Hat sich gleich mal im Laden umgeschaut, jede Lampe begutachtet, die Metallgitter-Aufhängungen als Sitzstange mit Toilettenvorrichtung genutzt und ganz aufgeregt gezwitschert was das Zeug hält. Da war vielleicht kurz Aufregung angesagt. Nachdem wir sie dann für eine viertel Stunde alleine gelassen hatten, hat sie aber freiwillig den Laden wieder verlassen. Ich glaube in ihrem Buchsbaum-Busch fühlt sie sich doch wohler…

Piepmatzige Grüße, vom Druckspatz, der ’ne Meise hatte.
Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *